+++  Fußball Herren bleiben "erstklassig"  +++     
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Trainerwechsel bei den 1. Fußball-Herren

08.05.2022

Peter Müller kehrt nach 13 Jahren zu seinem Jugendverein zurück und

übernimmt Traineramt

 

Der SV Fuhrberg und Trainer Markus Wissmann einigten sich gemeinsam auf ein Ende der Zusammenarbeit nach der Saison 2021/2022. Es war immer eine Freude mit ihm zusammen zu arbeiten. Für seine geleistete Arbeit sind wir ihm sehr dankbar.

Am 03.11.2019 übernahm Markus Wißmann das Amt vom damaligen Trainer Ilir Berisha. Nach drei Jahren möchte er sich nun seiner Familie und seinem zweiten Hobby, dem Golfen widmen.

Bevor es dazu kommt, soll das ausgegebene Ziel, der Klassenerhalt, geschafft werden.

 

Durch die frühzeitige Bekanntgabe seines Wunsches, hatten die Verantwortlichen des SV Fuhrberg genügend Zeit, um sich nach einem Nachfolger umzusehen.

Durch die langjährige Freundschaft und Verbundenheit kam man schnell auf Peter Müller.

Nach mehreren Treffen kam man schnell auf einen Nenner. Peter Müller entschied sich zur Rückkehr.

 

Am 15.11.2009, beim Heimspiel des SV Fuhrberg, verabschiedete sich Peter von seiner Heimat. Es zog ihn in Richtung Ramlingen.

Er war zunächst Co Trainer in der U23, später Co Trainer der ersten Herren unter Kurt Becker. In der Saison 2019/2020 gelang der Aufstieg in die Oberliga. Aktuell befindet sich Peter mit seinem Team in der Aufstiegsrunde für die Regionalliga Nord.

Nach der Saison gehen der SV Ramlingen und Peter Müller im Guten auseinander.

 

Von der Oberliga in die 1. Kreisklasse, für Peter eine Herzensangelegenheit.

 

Mit Peter, dessen Co Trainer Simon Graas werden soll, will der SV Fuhrberg in der nächsten Saison in ruhigere Fahrwasser kommen und den frühzeitigen Klassenerhalt schaffen. Das langfristige Ziel von beiden Seiten ist es, den gesamten Fußballbereich in Fuhrberg auszubauen und im Jugendbereich in allen Altersklassen vertreten zu sein, um so langfristig einen Unterbau für den Seniorenbereich zu schaffen.

 

Der SV Fuhrberg hofft auf eine gute und erfolgreiche Zusammenarbeit.