Link verschicken   Drucken
 

Traumstart der Herren 50

21.05.2019

Die Herren 50 bezwangen am 18.05. den TuS Oldau/Ovelgönne  (Regionsliga) mit 6:0.

Das Ergebnis war so nicht zu erwarten, zumal der TuS Oldau/Ovelgönne  im ersten Punktspiel ein respektables 3:3 gegen den jetzigen Tabellenführer SSV Plockhorst erkämpfte.

Die äußeren Rahmenbedingungen waren nahezu perfekt; kaum Wind und 22 ° C im Schatten.

Nur die Sonne machte einigen Aufschlägern zeitweise Probleme.

Die Zuschauerränge waren gut gefüllt, also fast ausverkauft.

Der SV Fuhrberg spielten das erste Mal in den neuen, schicken Trikots.

An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an die großzügigen Sponsoren und an die unermüdlichen Organisatoren Michael Kunick und Michael Bluhm.

Nun zurück zum Spiel:

Während Michael Kunick beim 6:4 ,6:2 kaum ernsthaft in Gefahr geriet machte Henning Seifert sein Match sehr spannend.

Der erste Satz ging mit 1:6 verloren. Danach legte Henning den Turbo ein, holte sich Satz 2 mit 6:2  und siegte schließlich mit 10:4 im Match-Tiebreak.

Auf Platz 1 sahen die Zuschauer anschließend ein hochklassiges und sehr spannendes Match von Axel Keller(LK15) und Kai Bühren(LK16).

Das Ergebnis von 6:7,7:5 und 10:6 konnte kaum knapper ausfallen.

Im „ Schatten“ dieses Spiels ließ Helmut Schöttler auf Platz 2 nichts anbrennen und besiegte sein Gegner deutlich in zwei Sätzen.

Damit war der Sieg perfekt.

In den anschließenden Doppeln wurden hoch konzentriert und souverän gespielt und somit stand ein makelloses 6:0 im Spielbericht.

Michael Bluhm und Axel Keller siegten 6:3 und 6:2 und Michael Kunick und Helmut Schöttler harmonierten  beim 6:1 und 6:2 im Doppel 2.

Das Burgwedel Bier schmeckte natürlich danach besonders gut. Ein Dankeschön geht an Axel für die großzügige Spende.

Wir ließen den erfolgreichen Tennistag ausklingen mit Domenico’s beliebtem 2-Gang-Menü: Blechpizza und Nudelplatte.

Bis zum nächsten Mal.

Euer Helmut

 

Foto: Fairplay