Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Abschied unseres Jugendwarts Thorsten Rödel

23.07.2021

Unser langjähriger Jugendwart Thorsten Rödel wurde vor einigen Tagen auf der Jugendvollversammlung durch Thomas Dasler abgelöst. Wir danken ihm für sein Engagement! Unten stehend findet ihr einige Abschiedsworte von Thorsten:

 

“Hallo zusammen,

nach knapp 6 Jahren als Jugendwart war es auch für mich Zeit zu gehen. In der gestrigen Jugendversammlung wurde Thomas Dasler als Nachfolger von den anwesenden Jugendlichen gewählt.
Bitte unterstützt Thomas in der Jugendarbeit.

Die Jugendlichen stellen mittlerweile fast die Hälfte der Mitglieder im Verein. Sie sind hoffentlich die zukünftigen (nachfolgenden) im Verein, gerade jetzt ist es wichtig die Jugendarbeit zu unterstützen, auch spartenübergreifend.
Die Aufgabe ist es die Jugendlichen jetzt an die Vereinsarbeit heranzuführen, zu verstehen, wie ein Verein arbeitet, funktioniert und wie viel Ehrenamt eigentlich in so einem Verein steckt, und natürlich für die Belange der Jugendlichen da zu sein.

Ein Verein, seine Führung, ist nicht selbstverständlich, dieses durften wir gerade jetzt mit der Vorstandsdiskussion erleben.
Ehrenamtliche zu finden, für neue Projekte und Ideen zu begeistern wird immer schwerer und manchmal auch aussichtslos.
In der Tischtennis-Sparte spüren wir dieses gerade sehr deutlich, ohne Leitung und Mitspielende wird diese Sparte wohlmöglich nicht überleben.

Der SV Fuhrberg, und wie der Verein aufgestellt ist, bietet allen Mitgliedern einen Platz.
Ein Ort zum Wohlfühlen, eine Gemeinschaft, die lebt, ein Ort, wo soziale Unterschiede, Herkunft, Religion keine Rolle spielen, jeder packt an, wo es möglich ist, ein Verein, der wächst, all dies ist heutzutage nicht überall selbstverständlich…

In diesem Sinne wünsche ich Thomas viel Erfolg und tatkräftige Unterstützung durch die Abteilungen, und bedanke mich bei allen Beteiligten für das entgegen gebrachte Vertrauen in der Vergangenheit.

Als Trainer stehe ich natürlich weiterhin zur Verfügung.

Viele Grüße


Thorsten"